About Me

Hier erfahrt Ihr ein bisschen was Persönliches von mir,
für alle diejenigen, die etwas mehr über mich erfahren möchten.

Glücklich gelandet in Düsseldorf

Nach einer etwas größeren Odysee aus Hausverkauf, Umzug und einigen Komplikationen beim Einzug in den Neubau haben wir es uns letztendlich in unserem „Schmetterling“ gemütlich gemacht und geniessen die Zeit, die wir nun mit unserer Familie verbringen können.

 

 

Anno 1946

 

 

„Und plötzlich weißt du es: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen.“ — Meister Eckhart spätmittelalterlicher Theologe und Philosoph (1260 – 1328)

ES WAR EINMAL…

In Würzburg (im  Frankenland) habe ich 1946 das Licht der Welt erblickt. Mütterlicherseits stammt die Familie aus dieser Gegend (Spessart, Aschaffenburg etc.). Aufgewachsen bin ich im schönen Saarland, nicht weit von der französischen Grenze. Väterlicherseits kommt die Familie aus der Gegend (Elsass-Lothringen). Die Großmutter (väterlicherseits) stammte aus Belgien ( Brügge-Antwerpen). 

Als Tochter eines Hals-Nasen-Ohren-Arztes galten meine Interessen als „junge Erwachsene“ zunächst nur der Kunst, die ich auch studieren wollte (sehr zum Leidwesen meines Vaters). Doch später entschied ich mich dazu, meinem Vater beruflich zu folgen und studierte Medizin, um Ärztin zu werden.

Während des Studiums lernte ich meinen liebsten Mann kennen und gründete mit ihm eine Familie (siehe auch mein „Blog: Es war einmal“). Nach der Geburt unserer Kinder beendete ich das Studium später mit meiner Doktorarbeit und arbeitete als Kinderärztin lange in verschiedenen Kliniken. Vor vielen Jahren trat ich dann meine Stelle im amtsärztlichen Bereich des Gesundheitsamt an und war für den Kinder-und Jugendärztlichen Dienst der Stadt Darmstadt und des Landkreises Dieburg einsatzbereit. Bis zu meinem späteren Ruhestand (… und noch darüber hinaus) übte ich den ärztlichen Beruf mit viel Elan und Freude aus.

Ich habe immer schon gerne mit den Händen gearbeitet, eigentlich sollte ich (nach der Empfehlung meiner „Patentante“, die auch Kinderärztin war) Chirurgin werden. Dabei  liebte ich es schon immer, wenn  ich Zeit hatte, Leinwände zu bemalen, zu zeichnen, töpfern und zu handarbeiten. Seit einigen Jahren habe ich mit einigen dieser meiner „Handarbeiten“ einen Online-Shop bei der Plattform „Etsy“ (früher: DaWanda) eingestellt. Dort werden diese Dinge von zwei bezaubernden „Models“ (Töchterlein Carolin und Schwiegertochter Miki)  „professionell“  präsentiert: siehe auch oben rechts in der Leiste den „BUTTON“: Lullabuy Design oder aber ganz einfach hier „auf den folgenden link“ klicken:

LULLABUY  DESIGN >> präsentiert by Etsy

 😉  also stöbert mal nach Herzenslust in Ullas „Lullabuy Design Shop“…mit netten Accessoires, die es nur einmal auf der Welt zu kaufen  gibt…Alles ist „original selfmade“ by Ulla  😉 

HIER in Düsseldorf fing im Sommer 2016 also für uns ein neues Leben an: Vor ein paar Jahren – als ich gerade frisch in den Ruhestand ging – haben wir uns kurzfristig recht schnell entschlossen aus Hessen nach Düsseldorf zu unseren Kindern zu ziehen. Nun freue ich mich gemeinsam mit dem für mich besten aller Ehemänner und unseren Kindern/Enkel unsere neue Heimat zu entdecken. 

Nun habe ich auch endlich die Zeit und Muße, einen eigenen Blog zu schreiben, in dem es um alles geht, was nicht nur meinen Lieben oder Freunden und mir Freude bereitet und vielleicht auch für manch Andere, die diesen Blog immer wieder mal gerne lesen, doch recht interessant ist. 🙂 Wenn dieser Blog euch gefällt, dürft ihr ihn gerne weiterempfehlen…
Das Angebot an digitalen Plattformen, Apps und Diensten wächst unaufhaltsam, ich möchte den Blog nicht unbedingt in allen anderen „Netzwerke“ einstellen, er sollte schon eher im Freundes- und Bekanntenkreis angesiedelt sein. Ach, übrigens: „Blogs“ sind eine der ältesten Formen im „Social Media“ Netzwerk, sie werden heute fast schon wieder durch die „YouTuber“ abgelöst. „Das einzig Beständige im Leben ist die Veränderung“ (HERAKLIT) …darüber kann man trefflich philosophieren…

Freue mich über Eure häufigen Blog-Besuche und Kommentare hierzu! Das macht mir nämlich Mut…zum Dranbleiben!

Die Idee für einen eigenen Blog als Geschenk kam von meiner liebsten Tochter Carolin zu meinem diesjährigen Geburtstag im Monat März 2019.

Carolin, die in New York und London gearbeitet hatte (und später für L`Oréal als „Digital-Marketing-Manager“), ist seit einigen Jahren nun selbstständig (mit eigenem Atelier) hier in Düsseldorf und als „Diplom Designer“ sehr erfolgreich tätig. Sie veranstaltet übrigens auch an den Wochenenden „Workshops“ für Interessenten: u.a. wie erstelle ich meine eigene Website oder ein LOGO… Sie ist außerdem mein wichtiger „SYSTEMADMINISTRATOR“.  *(siehe Anhang unten) 

Carolin hat nun hier diesen Blog für mich „eingerichtet“, sozusagen als „Gerüst“ und hat mir sehr geholfen, wenn ich Fragen hatte, geduldig im „Learning by Doing“ Verfahren. Und didaktisch sehr professionell, so dass ich mich recht schnell (dank ihr!) eingearbeitet habe und alle meine Text-Beiträge mit meinen Fotos nun selbständig gestalte…Interessante Themen findet man auf meiner „Home-Seite“ mit „Gedanken über“ z.B.: die Zeit oder die Auszeit oder die Kunst und das Glück, die neue „STREIT-KULTUR“ oder Reisen und vieles mehr. Hier findet ihr also alle Themen (oben an der Leiste) unter dem Button: „Home“ immer zeitlich aktuell „an den Blog-Anfang gestellt“. Chronologisch geordnet sind dann auch die anderen Themen wie „Ausflüge“ oder „Rezepte“ und ältere Beiträge (rot markiert). Hier kann man durch „scrollen“ die Beiträge auf den weiter folgenden Seiten lesen. Wer gerne Gedichte oder Zitate mag, findet diese unter „Zitate-Spruchweisheiten“ gelistet. Also einfach immer weiter auf der „HOME-SEITE“ nach „unten scrollen“. Kommt ruhig öfters auch mal einfach zum stöbern in meinen „Blog-Geschichten“ vorbei. Freu mich drauf 😉

Es gibt hier in unserer neuen Heimat immer so viel Interessantes und Neues zu entdecken…dies landet dann sofort – sozusagen ganz aktuell – in diesem Blog!

Hey…freut Euch schon einmal auf die nächsten „NEWS“, die hier reinflattern, in Ullas Blog-Geschichten bleibts spannend  😉 

Meine Blogs wie DIE ZEIT, GLÜCK, AUSZEIT, STREITKULTUR etc. ….sind in unserer hektischen Zeit gerade mal wieder topaktuell! Sie sind recht ausführlich, man muss sich dafür etwas Zeit nehmen…Zugegeben: an der „Text-Länge“ muss ich noch arbeiten 😉 aber man kann sich ja auch die Zeit nehmen und am nächstenTag weiter lesen…

 „Zeit, die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns auch etwas gibt!“ (Zitat: Ernst Ferstl)

Als „Neuling“ in diesem Metier wäre  ich übrigens immer hocherfreut über ein „Feedback“ von allen Lesern… z.B. auch Fehlermeldung („nobody is perfect“). Auch Lob und Kritik etc. sind mir stets herzlich willkommen!

Danke Euch allen für Eure bisherigen vielen, netten „Feedbacks“  an meine private Email-Adresse: Man kann Kommentare aber auch direkt in den „Blog-Artikeln“ (ganz unten auf der jeweiligen Blog-Seite) hinterlassen oder mir eine Nachricht über das Formular im Menu-Punkt: „Kontakt“ hier (siehe oben rechts) senden! 

*Anhang : siehe im obigen Text: was macht eigentlich ein „Systemadministrator“? Er verwaltet
Computersysteme auf der Basis umfassender Zugriffsrechte auf das System.
Systemadministratoren planen, installieren, konfigurieren und pflegen die informationstechnische
Infrastruktur eines Unternehmens oder wie hier dieser website. Er ist auch
der „Ansprechpartner“ für alle Eure Fragen und „Kontakte zum Autor“.

 

Liebste Grüße an alle meine Blog-Leser

von Ulla G. 

 (hier mit dem Göttergatten, der sich auch über den „Blog“ freut!

Meine Interessen

Medizin

Auch wenn ich mich nun im Ruhestand befinde, informiere ich mich regelmäßig im Austausch mit Kollegen und in den deutschen Ärzteblättern über die neuesten, wissenschaftlichen Erkenntnisse im medizinischen Bereich.

Kochen

Wer mich kennt, weiss, dass ich eine leidenschaftliche Köchin bin und es auch liebe, lecker zu essen. Einige meiner Rezepte könnt Ihr hier in meinem Blog entdecken >>.

Kunst

Vor einiger Zeit war ich selbst noch aktiv am Malen, hier könnt Ihr einige meiner Werke anschauen >> Zur Zeit geniesse ich eher passiv die Kunst, indem ich mir tolle Kunstwerke nah und fern in schönen Museen anschaue.

Kreatives

Schöne Handarbeiten haben mich schon immer interessiert. Wer ein paar meiner Mode-Creationen anschauen oder kaufen möchte, der schaue am besten mal in meinem Etsy-Shop vorbei! Hier geht’s zum Shop >>

Gedichte-Aphorismen und andere Weisheiten

POESIE

FLÜSTERNDE BLÄTTER

Schattenspendender Baum,
schmeichelndes Sonnenlicht.
Blätter flüstern im Wind,
versprechen magische Abende
in Räumen, wo die Phantasie
die Wirklichkeit verführt.
Und die Zeit löst sich auf
in der Tiefe unsres Lächelns

© an den Texten by Hans Kruppa

Gedicht

Nicht alle Dinge lassen
sich leicht in Worte fassen.
Aber sie stehen bisweilen
unsichtbar zwischen den Zeilen.

© Frantz Wittkamp
(*1943), deutscher freischaffender Graphiker, Maler und Autor
Quelle: »alle tage ein gedicht«,
Coppenrath Verlag, Münster

Spruchweisheit

An sich ist Müßiggang durchaus
nicht eine Wurzel allen Übels,
sondern ist, im Gegenteil,
ein geradezu göttliches Leben
solange man sich nicht langweilt.

Sören Kierkegaard

Meine Lieblingssongs

Meine Lieblings-Zitate, Gedichte, Spruchweisheiten etc.

In dem Augenblick,
in dem man sich endgültig einer Aufgabe verschreibt,
bewegt sich die Vorsehung.
Alle möglichen Dinge, die sonst nie geschehen wären,
geschehen, um einem zu helfen.

Ein ganzer Strom von Ereignissen wird
in Gang gesetzt durch die Entscheidung
und sorgt für zahlreiche unvorhergesehene
Zufälle, Begegnungen, Hilfen.

Was immer du kannst, beginne es.
Kühnheit trägt Macht, Genius, Magie.

Beginne jetzt.

Johann Wolfgang von Goethe
(1749 -1832)

Achte gut auf diesen Tag,
denn er ist das Leben –
das Leben allen Lebens.

In seinem kurzen Ablauf liegt alle Wirklichkeit
und Wahrheit des Daseins.
Die Wonne des Wachsen – die Größe der Tat
die Herrlichkeit der Kraft.

Denn das Gestern ist nichts als ein Traum
und das Morgen nur eine Vision.
Das Heute jedoch – recht gelebt –

macht jedes Gestern zu einem Traum voller Glück
und jedes Morgen zu einer Vision voller Hoffnung.
Darum achte gut auf diesen Tag!

Felice Leonardo Buscaglia
( 1924 -1998)

Wo Lächeln lebt,

leuchtet Gras grüner,
scheint Sonne heller,
duften die Blumen lieblicher.

Im Lächeln erblüht die Seele,
entfaltet sich Kraft, ist Vertrauen geborgen.

Durch Lächeln trägt sich Last leichter,
wird die Erde wohnlich,
Leben beseelt.

Else Pannek, deutsche Lyrikerin
(1932 – 2010)

 

Zu Lebzeiten
Lass uns wieder lernen,
den Augenblick zu genießen,
zu nehmen, was ist,
mit beiden Händen,
hier und jetzt zu leben,
bevor wir das Leben verbracht haben
mit sorgenvollen Blicken in die Zukunft
und den Erinnerungen an die gute alte Zeit.

Jochen Mariss, Autor und Fotograf
(*1955)

 

Schicksals-Spruch

Unhemmbar rinnt und reißt der Strom der Zeit,
in dem wir gleich verstreuten Blumen schwimmen,
unhemmbar braust und fegt der Sturm der Zeit,
wir riefen kaum, verweht sind unsre Stimmen.
Ein kurzer Augenaufschlag ist der Mensch,
den ewige Kraft auf ihre Werke tut,
ein Blinzeln – der Geschlechter lange Reihn,
ein Blick – des Erdballs Werdnis und Verglut.

Christian Morgenstern
(1871 – 1914), deutscher Schriftsteller, Dramaturg,
Quelle: Morgenstern, Gedichte. Ich und die Welt, 1898