Abgebildet ist das Gericht auf einer Servier-Platte für 6 Personen.

Zutaten-TIPP wahlweise nach Gusto lecker auch mit Fischfilets (z.B. Lachs). Hier auf dem Foto gibts Kalbsmedaillons.

Man benötigt für die Zubereitung:
600 g Kalbsfilets (daraus 6 Kalbs-Medaillons schneiden, diese etwas plattieren) oder alternativ Fischfilets z.B. Lachs nehmen.

Für die Pasta-Sauce:

  • 1 frisches Roggen-Brötchen (in kl. Stücke gezupft)
  • 3 El feines Olivenöl, Salz, Pfeffer
  • 4-6 Scheiben Parmaschinken (ca. 50 g)
  • 400 g dünne Spaghetti (Engelshaar-Barilla No.1)
  • 1 kleiner Römersalat (ca. 200 g)
  • 1 Biozitrone
  • 3 Sardellenfilets (ca. 15 g)
  • 200 g Schmand (oder saure Sahne)
  • 4 El Kapern (die Hälfte fein gehackt)
  • 2 Knoblauchzehen (gepresst)
  • 1 El Dijon- Senf
  • 60 g Parmesankäse (frisch gerieben), Basilikumblätter
  • Salz, schwarzer Pfeffer, (Chiliprise nach Gusto)
  • Öl/Buttergemisch zum Kurzbraten der Fleisch-(Fisch-) Beilage

Ofen auf 200 Grad vorheizen. Die Brötchenstückchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Mit 2 El Öl beträufeln und salzen. Auf mittlerer Schiene ca. 10 Minuten goldbraun rösten. Auf einem Teller abkühlen lassen. Parma-Schinken in Stücke zupfen und auf demselben Blech verteilen. Auf mittlerer Schiene 2-3 Minuten knusprig backen. Beides beiseitestellen. Ofen auf 50 Grad abkühlen, die Teller darin warmhalten.

Zubereitung: Den Römer-Salat gut putzen und in kleine Stücke zupfen.
Für die Pasta-Sauce: Schale der Zitrone (Zesten) fein abreiben, Saft auspressen. Sardellenfilets sehr gut mit viel Wasser abspülen, trockentupfen und fein hacken. Den Schmand mit gehackten und ganzen Kapern, Sardellen, Knoblauch, Zitronenschale und 3 El Zitronensaft, dem Senf, der „Hälfte des Parmesans“ und 1 El Olivenöl verrühren. Danach wie oben angegeben würzen.
Inzwischen die Pasta in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen, gut abtropfen lassen und kurz vor dem Servieren mit der Pasta-Sauce, dem Römer-Salat, Croûtons und dem krossen Schinken mischen. Eventuell mit Salz und Pfeffer nachwürzen.
Diese fertigen Spaghetti sofort mit einer Gabel/Löffel zu Nestern drehen und auf den jeweiligen vorgewärmten Teller (oder eine Servierplatte) geben. Die Kalbsfilet-Scheibchen würzen, ein wenig bemehlen und in heißem Butterschmalz von jeder Seite höchstens 2-3 min. braten .

Die gebratenen Kalbsmedaillons oder Fischfilets (je nach Gusto) auf der Pasta hübsch drapieren oder separat servieren. Basilikumblättchen als Deko.

EINKAUF (was man nicht zuhause hat) : Parmaschinken, Römersalat, Schmand, Parmesan, Roggen-Brötchen, Bio-Zitrone, Sardellenfilets, Kapern, Fisch oder Fleisch zum Kurzbraten.